Zuckerfreie Vogelnester

Gesunde zuckerfreie Vogelnester!

Passend zu Ostern, aber auch für jeden Kindergeburtstag geeignet!

Detox Rezept Nachtisch Vogelnester

Zutaten:

Nester:

1 1/2 große Äpfel

1 EL Zitronensaft

50g Rosinen (oder anderes Trockenobst)

120ml Hafermilch (alternativ Mandel-, Reis- oder Sojamilch)

90ml Kokosöl

270g Dinkelvollkornmehl

180g Haferflocken

1 Prise Salz

 

Schoko-Eier:

130g Datteln

70g Cashew Kerne (oder andere Nüsse)

60g Kokosöl (flüssig)

50g Backkakao

evtl. Agavendicksaft oder Honig zum Süßen


Vorgehensweise:

Nester:

Äpfel schälen, raspeln und mit Zitronensaft beträufeln. Das Trockenobst dazugeben (Aprikosen ggf. fein hacken). Den Backofen auf 180°C Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

 

Hafermilch mit Kokosöl vermischen. Wenn das Kokosöl zu fest ist, im Wasserbad etwas erwärmen, dann wird es flüssig. Das Dinkelmehl, die Haferflocken und Salz in eine Schüssel geben, die Früchte, sowie Öl-Milch-Mischung verrühren.

(Wenn der Teig zu nass ist, etwas Mehl zugeben.)

 

Kleine Kugeln formen, aufs Backpapier legen, etwas plattdrücken un eine Mulde machen. Nester ca. 20-25 Minuten backen.

 

Schoko-Eier:

Die Nüsse zusammen mit den Datteln zu einer klebrigen Masse pürieren.

Mit angefeuchteten Hände kleine Eier formen und auf einem Brett oder Tablett in den Kühlschrank stellen.

 

Das Kokosöl mit dem Backkakao zu einer glatten Masse verrühren. Wenn ihr auf Zartbitterschokolade steht, dann braucht ihr nicht zu süßen. Wenn es euch zu bitter ist, könnt ihr Agavendicksaft, Honig oder Ahornsirup hinzufügen.

 

Die ausgekühlten Eier mit der Schokolade überziehen und kurz trocknen lassen.

Jetzt könnt ihr die Nester mit den Eier befüllen.


Fazit:

Zuckerfreies, kinderfreundliches Gebäck!


Dieses Rezept mit deinen Freunden teilen:



Teile uns mit wie dir die Vogelnester geschmeckt haben


Kommentare: 0